Ronda Iberia, Tag 23 – das asturische Hinterland und Kastilien

Ronda Iberia, Tag 23 – Es geht weg von der Küste in das asturische Hinterland und auch schon nach Kastilien.

Heute war es eine phantastischer Strecke im asturischen Hinterland und in Kastilien – absolut großartige, einsame Berglandschaften aller Art, herrliche Stauseen und alles auf fast immer guten Straßen und sehr häufig und immer ungewollt am Caminho entlang. Am Ende fährt man auf der N-630 lang, schnell und gerade Richtung Norden auf diese auffällige Kuppe zu und fragt sich, was da wohl hinter ist. Wenn man dann den Puerto de Pajares erreicht hat und es sieht, ist man platt (Bild). Aber nicht lange, weil man sich gleich darauf eine unglaublich steile (bis 17%!!), sehr breite und damit schnelle Serpentinenstraße hinunter arbeitet. Wirklich imposant… siehe Relive Video…

Morgen geht es in die berühmten Picos de Europa – ich bin gespannt…

Aber erst mal die Bilder:

IMG_3226_1562317095157.jpg

IMG_3233_1562321652844.jpg

IMG_3235_1562321889246.jpg

IMG_3236_1562324050480.jpg

IMG_3237_1562324063155.jpg

IMG_3239_1562331811829.jpg

IMG_3242_1562337538379.jpg

IMG_3245_1562337693926.jpg

IMG_3246_1562338353095.jpg

IMG_3249_1562341812045.jpg

Der umwerfenden Blick hinter der Kuppe der N630 am Puerto Pajares

Und hier das Relive Video mit Karte:

https://www.relive.cc/view/rt10006261185

Share Button

Kommentar verfassen