Ronda Iberia, Tag 25 – von Asturien/Kantabrien nach Navarra in die Pyrenäen

Ronda Iberia, Tag 25 – von Asturien/Kantabrien nach Navarra in die Pyrenäen

Südlich von Santander in Rainosa gestartet habe ich heute mal wieder mehr Strecke gemacht, um dem garstigen Biskaya Wetter zu entkommen, was hervorragend geklappt hat. Bei 16 Grad und Dunst und Wolken gestartet, hatte ich bald wieder den gewohnten Sonnenschein und 25 bis 30 Grad bis in den Abend und in die Pyrenäen hinein.

Pamplona habe ich natürlich als Großstadt links (also eigentlich rechts) liegenlassen. Und dann findet da auch gerade diese verrückte Stier/Menschen Hatz statt, deren Sinn oder Vergnügen sich mir ohnehin nicht erschließt…

Heute mal nur ein paar wenige Bilder…

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Mein Standort, das recht große Hotel Veja liegt in Reinosa, einem Ort der offenbar sehr viel von den Atlantik Wolken abbekomt und deshalb auch noch des nachts sehr dunstig und wolkenverhangen ist, wie man hier sehen kann…

Bild könnte enthalten: Himmel und im Freien

Und immer wieder: TAPAS !!

Bild könnte enthalten: Essen

Mein heutiges, sehr reizendes Hotel Loizu in Auritz hoch in den Pyrenäen.

Bild könnte enthalten: Einfamilienhaus, Baum, Pflanze, Himmel, Tisch und im Freien

Share Button

Kommentar verfassen